Login:

Benutzername:

Passwort:

Interessiert?

Falls du dich in Zukunft auch als Eule siehst, so melde dich bei:

Susi Knöpfli
Wolfbühlstrasse 23
8408 Winterthur

Mail:
kontakt(at)eulach-eulen.ch

Umzugskoordination

Bist du interessiert, dass die Eulach Eulen am Fanachtsumzug deiner Gemeinde teilnehmen?
Für die Umzugskoordination wende dich bitte an:

Sina Mettler

Mail:
umzuege(at)eulach-eulen.ch

Über uns


Es war einmal vor 25 Jahren, da traf sich eine kleine, aber unternehmungslustige Gruppe in Töss. Mit dem Wunsch, die Winterthurer Fasnacht zu revolutionieren und neu zu beleben, kam bald die Idee auf, eine Fasnachtsgruppe zu gründen! In Winterthur wimmelte es bereits von Hexen und allerlei Geisterkreaturen, es musste also etwas Anderes her. Etwas Tierisches sollte es sein. Nach langen Diskussionen musste eine Entscheidung zwischen “Fledermäusen” und “Eulen” gefällt werden. Eine schwierige Wahl, doch sie fiel auf die Eule. Es folgten viele kreative Stunden und rauchende Köpfe… der Preis des Fleisses war der erste Auftritt der Eulach-Eulen an der Winterthurer Fasnacht 1986. Die Aufmachung war damals noch ganz bescheiden: mit einem kleinen “Leiterwägeli” und mit schlichten Kostümen, die aus einem braunen Pullover mit angenähtem Federkleid bestanden:

Bald darauf bekamen die Eulen Nachwuchs. Ein “Kinder-Gwändli” musste her, denn der fast einjährige Pius hatte seinen Erstauftritt als Jungeule an der Winterthurer Fasnacht 1989. Von da an wurde die Eulen-Truppe immer grösser… Der Bedarf an Kostümen und an einem grösseren Wagen wuchs stetig, aber an neuen kreativen Ideen, Vorstellungen und Umsetzungen fehlte es nicht! Kurz darauf spannten wir unsere Flügel und flogen auch über die Grenze hinaus. Viele neue Fasnachtsumzüge kamen hinzu und die Eulach-Eulen waren und sind immer noch überall gern gesehene Gäste (unter anderem natürlich auch wegen den feinen “Schoggi-Müüsli” die wir als Wiedergutmachung an die von uns “einkonfettisierten Opfer” verschenken).


Heute zählt die Gruppe 20 Erwachsene und 5 Kinder, davon 4 Familien. Die Kostüme wurden stetig modernisiert und seit ca. zwei Jahren glänzt unsere neue Generation von Kostümen mit den verschieden farbigen Flügeln, den coolen “Eulen-Käppis”, den zu den Flügeln passenden Hosen und den braunen Jacken die mit unseren eigenen, jedes Jahr neu entworfenen und von Hand gezeichneten “Buttons” verziert sind:


Die Kartonmasken aus den ersten Jahren wichen bald wunderschönen Holzmasken, die individuell gestaltet, vielseitig und in bunten Farben erstrahlen. Aber auch ohne Maske, mit mehr oder weniger Schminke, fallen die kunterbunten, je nach Lust und Laune gestalteten Gesichter der Eulen an jedem Fasnachtsumzug auf!


Auch der Wagen war immer wieder im Umbau. Zuerst sass eine namenlose, braune Schaumgummi-Eule auf dem Wagen, die jedoch durch das zum Teil schlechte Wetter in Mitleidenschaft gezogen wurde. So nahm unsere “Big Mama” ihren Platz ein und sitzt Jahr für Jahr mit weisem Blick auf unserem Wagen und wird uns auch an unser 25-jähriges Jubiläum im Winter 2011 begleiten.


Seit 2006 gibt’s bei uns an der Winti Fasnacht die “Eulen-Stubete”. Jedes Jahr kann man sich am Samstagabend bei uns aufwärmen, sich fein verköstigen (das Dessertbuffet wird jedes Jahr grösser) und “voll abtanzen” zu den “Guggenmusigä”, die bei uns spielen! Spass ist also garantiert!!! =)



Aber auch unter dem Jahr gibts bei uns ”Action”. Alle ein bis zwei Monate steht ein ”Eulen-Plauschhöck” an, bei dem wir auch mal über nicht fasnachtliche Themen quasseln können und uns vor allem unserer Lieblingstätigkeit widmen können: dem Schlemmen und Geniessen des grossartigen Buffets, das bei den Plauschhöcks absolute Pflicht ist.